Vegetarische Gnocchi Pfanne

Fleisch ist mein Gemüse. War schon immer so und wird auch so bleiben. Das heißt aber nicht, dass ich der fleischlosen Küche abgeneigt bin, wie z.B. dieses vegane Spaghetti-Gericht zeigt. Die heutige Gnocchi Pfanne ist nicht nur äußerst schmackhaft und sättigend, sondern auch noch für Vegetarier geeignet. 20160711_191638-COLLAGE Auch die Zubereitungszeit von gerade mal ca. 30 Minuten macht die Gnocchi Pfanne perfekt, wenn's mal wieder schnell gehen muss, aber man trotzdem nicht auf frische Zutaten verzichten möchte. gnocchi_title_1

 Erhitzt Wasser in einem Topf und kocht die Gnocchi nach Anleitung (etwa 3 Minuten).; Während das Wasser auf dem Herd erhitzt wird, wascht die Zuchini und Tomaten. Entfernt die beiden Enden der Zuchini, teilt die Zuchini in zwei Hälften und schneidet sie in etwa 0,5 Zentimeter breite Scheiben. Die Tomaten halbiert ihr. Die Zweibeln und den Knoblauch freuen sich darauf, in Würfel geschnitten zu werden.; In der Zwischenzeit dürfte die Kochzeit der Gnocchi um sein. "Rettet" sie vor dem Ertrinken. Erhitzt in einer großen Pfanne das Öl und bratet die Gnocchi an.; Sind die Gnocchis goldbraun, nehmt sie wieder aus der Pfanne und stellt sie zur Seite. Gebt nun die Zwiebeln und den Knoblauch in die Pfanne und schwitzt diese an, bis sie glasig sind.; Gebt nun die Zuchini und die Tomaten zu den Zwiebeln. Bratet diese Mischung 7-10 Minuten an.; Mischt nun die Gnocchi und den Feta unter und bratet diese Mischung etwa weitere 5 Minuten an. Ist der Feta geschmolzen, ist die Gnocchi Pfanne bereit, um genossen zu werden :-); -