Überbackene Kartoffelspalten

Kartoffeln. Meistens als Beilage genutzt. Jedoch nicht heute. Heute kommen sie ganz groß raus. Als Kartoffelspalten. Ohne Beilagen. Sie sind die heutigen Stars des Gerichts :-) Wenn der Schinken weggelassen wird, ist es sogar für die vegetarische Leserschaft geeignet.

20160715_181037-COLLAGE
Die verschiedenen Stationen der Kartoffelspalten

 

Kartoffel_0

 Wascht die Kartoffeln, schneidet diese in Spalten und legt diese in eine Schüssel.; Lasst die Schinkenwürfel/die Bacon Streifen in einer beschichteten Pfanne aus. Sind sie von ihrem Fett befreit, entfernt ihr den Schinken aus der Pfanne, schmelzt noch einen Esslöffel Butter in der Pfanne. Mit dem Fett übergießt ihr die Kartoffelspalten; Gebt die Gewürze zu den Kartoffeln und mischt diese gut durch. Meine Schüssel hat einen Deckel, so dass ich diese gut schütteln und die Gewürze verteilen konnte. Anschließend legt ihr die gewürzten Spalten auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech und schiebt dieses in den auf 220°C vorgeheizten Backofen.; Nach 15 Minuten wendet ihr die Spalten und backt sie für weitere 15 Minuten. Nach den insgesamt 30 Minuten sollten die Spalten gar und schon gebräunt sein.; Freut euch nicht zu früh, die Spalten sind noch nicht fertig. Es fehlt noch der Schinken und der Käse. Diese Zutaten werden jetzt noch über die Kartoffeln gegeben und für weitere 5 Minuten im Ofen überbacken.; Die fertigen Kartoffelspalten garniert ihr mit etwas Sour Cream.; -